Ausbildung Chinesische Medizin

Ausbildung Chinesische Medizin:

Eine Ausbildung zur Traditionellen Chinesischen Medizin dauert in der Regel mehrere Jahre. Für Menschen aus unserem Kulturkreis braucht es schon längere Zeit um einfach nur das Konzept der TCM zu erfassen, da es sich ja grundlegend zu der westlichen Medizin unterscheidet. Man muss lernen verschiedenste Zeichen des Körpers in den kleinsten Nuancen unterscheiden zu können, und das braucht Übung. So werden zB. in der chinesischen Medizin bestimmt Symtome und Zeichen gewertet und die sozialen und emotionalen Gesichtspunkte ebenso einbezogen wie die momentane Jahreszeit und körperliche Verfassung.

Die Chinesische Medizin hat für Ihre Symptome und Krankheiten oft sehr interessante bildhafte Ausdrücke, die dem chinesischen Denken entsprechen, mittels welcher jedoch selbst komplizierte Krankheitsverläufe einfach und verständlich formuliert werden können.

Bisher wurde die TCM Ausbildung in Heilpraktikerkursen und Akademien angeboten seit einiger Zeit gibt es jedoch auch eine Akupunktur Universität in Wien und in Berlin und erstmals hat man die Möglichkeit chinesische Medizin zu studieren. Mit dem Universitätsstatus gibt es nun auch die Möglichkeit die Wirksamkeit von TCM und Akupunktur wissenschaftlich zu untersuchen und nachzuweisen und so wird es vielleicht auch bald mehr Kassenleistungen in diesen Bereichen geben.


Social Bookmark Button

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen