Shanghai´s Schweinefleischembargo wurde erleichtert

Shanghai´s Schweinefleisch-Embargo wurde erleichtert

SHANGAI hat das Schweinefleisch-Embargo für Importe aus den USA und Canada erleichtert, welches bei den ersten Ausbrüchen der Schweinegrippe verhängt wurde.

Bei der Einfuhr müssen die Importeure jedoch nachweisen, dass die Produkte bei Temperaturen über 71 Grad Celsius gekocht wurden um sicher gehen zu können, dass keine Viren mehr vorhanden sind. Die Stadt befolgt somit eine Anweisung der Zentralregierung welche zu Beginn dieser Woche erlassen wurde.

Shanghai berichtet weiterhin, dass die 13 Chinesen und fünf Auslandschinesen, welche unter Quarantäne gehalten werden, sich weiterhin guter Gesundheit erfreuen. Diese Gruppe setzt sich aus Passagieren zusammen, welche, bevor Sie in Shanghai angekommen sind, gemeinsam mit den drei japanischen Touristen von Detroid nach Tokio geflogen sind, welche positiv auf die Schweinegrippe getestet wurden. Auch werden Menschen festgehalten, welche mit ihnen in Kontakt gekommen sind.

Tags: Schweinefleischembargo, Shanghai, erleichtert, Schweinegrippe, Import, Schweinefleisch

Quelle: Shanghai Daily

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen